Glossar

Eckventil

Ein Ventil, das so angeordnet ist, dass sein Auslass im 90 Grad-Winkel zum Einlass angeordnet ist. Bei Bewässerungssystemen ist der Einlass dieser Ventile allgemein auf der Ventilunterseite platziert.

Elektrisches Ventil

Ventil mit Vorrichtung (Magnet) zur Fernsteuerung mit Hilfe eines Steuergerätes über ein Niedervoltkabel (9 Volt oder 24V)

Emittent

Kleines Bewässerungssystem, das Wasser bei sehr geringem Durchfluss (gemessen in Liter pro Stunde) und Druck an der Auslassöffnung liefert.

Et Oder Evapotranspiration

Menge des Wasserverlustes durch Verdunstung des Bodens und Transpiration der Pflanzen. ET wird von Smart Steuergeräten zur Ermittlung der Wassermenge verwendet, die eine Landschaftsfläche benötigt.

Externe Manuelle EntlÜftung

Funktion zum manuellen Öffnen eines automatischen Ventils (ohne Steuergerät) durch Freisetzen von Wasser von der Membranoberseite zur Ventilaußenseite. Nützliche Funktion bei Installation, Inbetriebnahme und bei Wartungsarbeiten.

Elektromagnet

Ein Elektromagnet, der an ein Steuergerät angeschlossen ist und Steuerventile öffnet und schließt.

Einwinterung

Vorgang der Entfernung von Wasser aus einem Bewässerungssystem vor dem Einsetzen von Minustemperaturen.  Die Einwinterung ist erforderlich, um Schäden am Sprengersystem, die durch die Ausdehnung von gefrierendem Wasser in den Rohrleitungen verursacht werden, zu verhindern.